FREUDE

Freude ist eine biologisch verankerte Emotion, die die biologischen Abwehrkräfte und Vitalität stärkt und zu psychischem Wohlbefinden und Stärkung des Selbstbewusstseins führt. Sie spielt als Bindungsemotion eine wichtige Rolle in der sozialen Interaktion. Mimik, Gestik und Ausdruckverhalten zeigen typische Erscheinungsformen, die Freude erkennen lassen.

Freude ist ansteckend. Wir suchen die Nähe zu anderen Menschen, die gute Laune haben und es entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl.

Freude schafft Vertrauen und Bindung.

Menschen so heranwachsen zu lassen, dass sie Freude erfahren, ist eine wichtige Aufgabe der Pädagogik.

„Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen.“
Siegmund Freud

Die Menschen werden immer finden, dass die ernsteste Sache in ihrem Dasein die Freude ist.
Flaubert

Tugenden.de und Tugenden.com

1177 Aufrufe             1 Aufrufe heute