Die vier Kardinaltugenden:

Klugheit, Gerechtigkeit, Mäßigkeit, Starkmut.

Am Abend wird man klug
Für den vergang´nen Tag;
Doch niemals klug genug
Für den, der kommen mag.
Friedrich Rückert

Klugheit (prudentia) „prudentia“ lat. = „die Kunst des Vorhersehens“; „prudence“ franz. = „Vorsicht.“
Klug im Sinne der Tugend Klugheit, ist, wer an die Zukunft denkt und in seinem Handeln die jeweils möglichen Konsequenzen mit einbezieht und somit vorsichtig in Hinsicht auf die Zukunft agiert. Im Mittelalter wurde „prudentia“ daher vor allem als Vorsicht verstanden, die ein Mensch besitzen musste, um Sünden zu entgehen.

Tugenden.de und Tugenden.com
871 Aufrufe             1 Aufrufe heute